[Prolog] [Programm] [Arbeiten] [TV-Spot]
 
>> arbeiten >> Moviemento Programmkino / City-Kino  >> Staudenbauer Johannes >> index
Staudenbauer Johannes
titel der arbeit Thrones Infected
studienrichtung Zeitbasierte Medien
 
abstract
Die Zeit ist gekommen, darüber nachzudenken: Wer bin ich?
Bin ich ein Mensch, der seit meiner Geburt in Systeme integriert
worden ist, ohne mich selbst jemals dafür entschieden zu haben?
Ohne mir selbst jemals die Frage beantwortet zu haben:
Will ich das?

Zentrales Thema des Musikvideos „Thrones Infected“ von R/V/
LT/D ist das Nachdenken über Systeme, in die man hineingeboren
und sozialisiert wird. Menschen, die Macht und Verantwortung
bekommen, damit nicht umgehen können und teilweise
diese Macht bis zum völligen Wahnsinn missbrauchen, das bis
zu menschlichen Katastrophen führen kann. Macht, die unser
Leben bestimmt und uns kontrolliert, die uns vorschreibt wie
wir zu sein haben und uns ausgrenzt, wenn wir ihr nicht Folge
leisten. Dadurch wird Menschen die Möglichkeit genommen
ihren eigenen Weg zu bestreiten, in der Folge gehen viele an
den Systemen zu Grunde.
„Thrones Infected“ wurde von Anfang an als nicht kommerzielles
Musikvideo entwickelt und bewusst gegen den derzeitigen
Trend der vorherrschenden Musikvideoszene umgesetzt. Die
Umsetzung des Drehbuchs fand im Winter 2008 statt, gedreht
wurde auf HDV. Zum Kernteam um Johannes Staudenbauer
gehörten Robert Lagler, Helmut Geissler, Klaus Reiter, Bernd
Staudenbauer und Astrid Ahorner, ohne die das Projekt nicht
möglich gewesen wäre.

<< all eyes are seeking for the exit
all hands are begging for help
all bodies are shaking from cold
everyone is screaming: save our souls >> (R/V/LT/D)
   
   
arbeiten 
 
© kunstuniversität linz, hauptplatz 8, A4010 linz, +43 732 7898-0