[Prolog] [Programm] [Arbeiten] [TV-Spot]
 
>> arbeiten >> Kunstuniversität Linz  >> Hofer Stefan Gottfried >> index
Hofer Stefan Gottfried
titel der arbeit Berlin Mitte
studienrichtung raum & designstrategien
 
abstract
Die Fotoserie „Berlin Mitte“ entstand aus einer subjektiven
Erfahrung des Berliner Stadtraumes an seiner Nahtstelle
zwischen Ost und West. Die städtische Brache, durch das Niemandsland
zwischen den Grenzanlagen entstanden, ist auch
fast zwei Jahrzehnte nach dem Mauerfall noch sichtbar.
Die Stadtentwicklung wird vor allem durch Immobilienspekulationen
bestimmt und eine Monokultur von Bürogebäuden lässt
den öffentlichen Raum inmitten der pulsierenden Metropole in
den Nachtstunden gespenstisch leer erscheinen.
Das Potential des Raumes wird nur in Hinblick auf die Gewinnspanne
der Grundstücksspekulationen gesehen, doch zeugen
verschlungene Trampelpfade von ersten Nutzungen. So wie
Pionierpflanzen betreten nun auch menschliche Pioniere den
ehemaligen „Todesstreifen“, nächtens bleibt das Gebiet ein
Angstraum.
Die Fotoarbeiten illustrieren diese Wahrnehmung, außerdem
thematisieren sie, vor allem durch die Reibung zwischen Bildmotiven
und Titel, die Auffassung von Zentrum, Peripherie
sowie von Urbanität.
Der Bauzaun, bestimmendes Element in den meisten Fotos,
verweist dabei sowohl auf eine Inbesitznahme der Grundstücke
als auch auf die Transition, in der diese sich befinden.
   
   
arbeiten 
 
© kunstuniversität linz, hauptplatz 8, A4010 linz, +43 732 7898-0